Beweiskraft

Mit Urteil vom 18. März 2009 hat das Finanzgericht 2009 (1 K 2795/07) entschieden, dass die nachträgliche schriftliche Bestätigung eines Angehörigen über eine mündlich getroffene Vereinbarung nicht den Beweis erbringt, dass diese eine rechtlich verbindliche Regelung über ein vom zivilrechtlich abweichendes wirtschaftliches Eigntum getroffen hatten.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: