Anfechtbarkeit einer Anrufungsauskunft

Die Anrufungsauskunft und die verbindliche Auskunft stellen nach § 89 Abs. 2 AO einen Verwaltungsakt dar mit dem sich das Finanzamt selbst bindet. Dies hat der BFH in seinem Urteil vom 30. April 2009 (VI R 54/07) klargestellt.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:


%d Bloggern gefällt das: