Pensionsrückstellung

Zur der Frage des maßgeblichen Pensionsalters nach R 6a Abs. 8 ESrT i.d.F. der Einkommensteuer-Änderungsrichtlinie 2008 zur Bildung von Pensionsrückstellungen für beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften hat das Bundesministerium für Finanzen in einem Schreiben vom 3. Juli 2009 (IV C 6 – S 2176/07/10004/DOK 2009/0439435) Stellung genommen.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:


%d Bloggern gefällt das: