Mahlzeitengestellung bei Auswärtstätigkeit

Die Gestellung von Mahlzeiten an Arbeitnehmer aus einmaligem Anlass und die Beköstigung anlässlich einer Auswärtstätigkeit sind mit den tatsächlichen Werten zu berücksichtigen. Die Sachbezugswerte finden hier eine Anwendung (BMF-Schreiben vom 13.7.2009 – IV C 5 – S 2334/08/10013)

Werbeanzeigen

Schlagwörter:


%d Bloggern gefällt das: