Vorsteuerabzug bei alten Mietverträgen

Das Finanzgericht München hat mit Urteil vom 4. Dezember 2008 entschieden, dass der Vorsteuerabzug aus Mietverträgen, die vor 2004 geschlossen wurden, auch ohne Angabe einer Steuernummer/Umsatzsteuer-Identifikationsnummer möglich ist. Voraussetzung hierfür ist, dass im Mietvertrag die auf das Entgelt entfallende Mehrwertsteuer betragsmäßig gesondert ausgewiesen ist und als konkretisierender Zusatzbeleg der Zahlungbeleg der Summe aus Entgelt und Mehrwertsteuer entspricht.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:


%d Bloggern gefällt das: