Gesellschafterdarlehen

Wird zwischen einer GmbH und ihrem Gesellschafter ein Darlehen vereinbart, was zunächst zinslos gewährt wird und später als verzinsliches Darlehen geführt wird, muss für den Zeitraum des zinslosen Darlehens eine Abzinsung erfolgen. Ausnahme: Die Laufzeit des Darlehen liegt unter 12 Monaten. Dies wurde vom FG Berlin-Brandenburg in einem Urteil vom 6. Januar 2009 entschieden.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: