Anlage EÜR

Das Finanzgericht Münster hat in einem Urteil vom 17. Dezember 2008 (6 K 2187/08, veröffentlicht am 1.4.2009) entschieden, dass ein Unternehmer, der seinen Gewinn durch Einnahmenüberschussrechnung ermittelt, nicht verpflichtet ist, den hierfür vorgesehenen amtlichen Vordruck „Anlage EÜR“ zu verwenden.

Gegen dieses Urteil ist eine Revision unter dem Az. X R 18/09 anhängig.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: